Sara Gran

Über mich

Mein zentraler Therapieansatz ist der öffnende Dialog, der eine systemische, lösungsorientierte Therapiearbeit mit der gesamten Methodenvielfalt, die in den letzten fünf Jahrzehnten entstanden sind, ermöglicht. Meinen Klientinnen und Klienten begegne ich stets mit einer Haltung des Respekts, des echten Interesses an ihren Anliegen, der Unvoreingenommenheit und der Wertschätzung für die bisherigen Lösungsansätze und Verhaltensweisen.

Die systemische Therapie

Die systemische Therapie hat sich in den 1950er Jahren aus der Arbeit mit Familien entwickelt und wurde 2008 vom Wissenschaftlichen Beirat (WBP) als wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapie-Verfahren eingestuft.

Kerngedanke der Systemischen Therapie ist die Annahme, dass der Schlüssel zum Verständnis und zur Veränderung von Problemen weniger in der behandelten Person allein liegt, sondern im (familiären/sozialen) Zusammenhang, in dem das Problem steht, zu finden ist.

Diese Therapieform hat vor allem zum Ziel, Menschen in ihrer Persönlichkeit und in ihrem Selbstwertgefühl zu stärken.

Verwendet werden in der systemischen Gesprächsführung “zirkuläre” Fragen sowie weitere Frage- und Interventionstechniken, die gleichermaßen dazu dienen, das Problem und die Sicht darauf zu erkennen und diese zu “verstören” und somit neue Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten eröffnen.

Systemische Arbeit ermöglicht unübersichtliche Zusammenhänge und Situationen durchschaubarer und damit veränderbar zu machen. Dadurch können sich die Kommunikation und der Austausch untereinander verbessern und festgefahrene Beziehungsmuster beginnen sich zu verändern.

In der Systemischen Therapie kann sowohl mit Einzelpersonen als auch mit allen Beteiligten eines Systems (ob Familie, Arbeit, Paare, Gruppen) gearbeitet werden.

Meine Schwerpunkte

Meine Arbeitsbereiche in der Systemischen Therapie:

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie
  • Scheidung/Trennung
  • Familientherapie und -beratung
  • Komplexe Familientherapie
  • Patchwork Familienarbeit
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Konfliktlösung
  • Sexualtherapie
  • Coaching
  • Erarbeitung neuer Perspektiven
Aus der Presse

Meine Beiträge

Leistungsdruck

Jedes Kind kommt als Genie (auf individuelle Formen von Intelligenz) auf diese Welt. Bis zum 20. Lebensjahr erhalten sich 20% der Bevölkerung ihre Genialität. Über das Alter von 20 Jahren …

Die Macht unserer Gedanken

Alleine unsere Gedanken bestimmen die Richtung für unsere Befindlichkeit. Ja, auch wenn äußere Bedingungen und Umstände uns in Schwierigkeiten und die damit verbundenen Gefühle bringen, ist es entscheidend, wie wir …